Rosie kämpft um ihre Würde,
Sophie um die Anerkennung der Mutter,
Mario um die Liebe von Lorenz.
Und Lorenz? Dem ist das alles zu viel…


Eine Frau wie ein Vulkan, rotzfrech und unwiderstehlich - das ist Rosie, die partout ihre Unabhängigkeit bewahren will. Auch nach dem „Schlägli” - womit sie Sohn und Tochter ganz schön zusetzt. Deftiges Familiendrama mit frecher Schnauze und Schweizer Filmpreis für die sagenhafte Hauptdarstellerin.

Eigentlich könnte das Leben für Lorenz wunderbar sein: Er lebt als halbwegs erfolgreicher Schriftsteller in Berlin, also schön weit weg von seiner Heimat in der Schweizer Provinz. Doch als Rosie, seine Mutter, ins Krankenhaus kommt, ist er sofort zur Stelle; mit ihm seine ehegestresste Schwester Sophie. Beide machen sich Gedanken darüber, wie es mit der Mutter weitergehen soll. Eigentlich müsste sie ins Heim. Doch Rosie - grandios gespielt von Sibylle Brunner - hat ihren eigenen Willen. Kaum hat sie sich wieder aufgerappelt, wehrt sie sich mit Händen und Füßen und unverblümt gegen jede Bevormundung - ein Tornado, der das Leben der Kinder gehörig durcheinander wirbelt. Kein gutes Haar lässt sie an Sophie und packt dann auch noch aus der eigenen Ehe aus, während Lorenz im Eifer des Gefechts fast entgeht, dass sich der junge Helfer Mario für ihn interessiert ...


Marcel Gisler, Berliner mit Schweizer Wurzeln, hat 14 Jahre nach dem Erfolg von F EST UN SALAUD (Schweizer Filmpreis) ein packendes und oft unerwartet komisches Familiendrama mit starken, authentischen Charakteren und wunderbar lakonischen Dialogen geschaffen. Hier ist alles anders: Die Heldin säuft, ihr Sohn ist schwul, die Tochter quengelig - alles kein Thema. Es wird erfreulich wenig erklärt - wie im wahren Leben.

Lorenz ist Mamas Liebling, dem seine stoische Ruhe im Umgang mit der Mutter hilft. Sophie ist die zickige Tochter, die von der Mutter genervt aufbraust. Rosie selbst, eine liebevolle Hommage an Gislers eigene Mutter, ist alles andere als eine spießige Schweizerin: Sie raucht und säuft, benimmt sich auch sonst deutlich abseits der Seniorennorm und hat sogar Spaß dabei. Ein toll gespielter Film aus der Schweiz, der ebenso anspruchsvoll wie unterhaltsam ist - und prall gefüllt mit Lebensfreude!